Kannst du  Pfefferspray auch selber herstellen?

Ja, das ist sehr leicht. Die meisten Zutaten hast du vermutlich schon zuhause. Falls nicht reicht ein Ausflug in den nächsten Supermarkt aus, damit du mit der Pfefferspray-Produktion beginnen kannst.

Warum solltest du Pfefferspray selber herstelllen?

Das ist eine gute Frage. Pfefferspray-Dosen sind im Handel schon um 5 Euro zu haben. Außerdem ist der Kauf in Deutschland für alle Personen ab 14 Jahren in Deutschland erlaubt. Der Mehraufwand einer Eigenproduktion zahlt sich daher vermutlich nicht aus.

Zu wissen, wie man eine so effektive Selbstverteidigungswaffe herstellen kann, ist trotzdem ein nützliches Wissen. Selbst wenn du kein Aluhutträger bist, der an den baldigen Wirtschafts- und Gesellschaftskollaps glaubt, wo du dein Spray dann natürlich nicht mehr bequem über Amazon bestellen kannst.

Welche Zutaten brauchst du für dein Heim-Pfefferspray?

  • Chillie – Eine große Auswahl an scharfen Chillies findest du u.a. auf Amazon.
  • Alkohol
  • Essigöl
  • Sprühflasche / Wasserpistole

Unser Pfefferspray-Rezept haben wir zum Teil vom englischsprachigen Blog www.thesurvivalistblog.net. Dort findest du noch viele weitere nützliche Überlebens-Tipps und Tricks.

Kommen wir zum wichtigsten:

  1. Mahle den Chiliie mit einem Mixer oder einem Mörser und gib ihn in eine Schüssel.
  2. Nun gibst du soviel Alkohol dazu, dass der Chillie mehr als 2 Zentimeter bedeckt ist. Rühre diese Mischung drei bis 5 Minuten um.
  3. In die Mischung rührst du nun noch etwas Baby-Shampoo dazu,
  4. Lass die Mischung über Nacht stehen.
  5. Trenne am nächsten Tag die Flüssigkeit von den Chillies, indem du sie durch ein Sieb durchfließen lasst. Achte darauf, dass keine größeren Bestandteile in der Mischung verbleiben, ansonsten könnte deine Sprühflasche verstopft werden.
  6.  Nun gieße die Mischung in eine saubere Sprühflasche oder Wasserpistole. Fertig ist dein Home-Made-Pfefferspray.

Darf ich mit meinem selbstgemachten Pfefferspray auf die Straße?

Lass das lieber sein, da du  keine Pfeffersprays mit dir führen darfst, die nicht für die Tierabwehr zugelassen sind.

Du kannst das Pfefferspray natürlich in deinem Zuhause als Selbstverteidigungswaffe lagern. Falls jemand fragt, sag halt, dass du damit dein Essen würzt. 😉

Hier ist eine Liste von Pfeffersprays die du online für die Tierabwehr erwerben kannst:

NameReichweiteStrahl/NebelFüllmengeKonzentrationMehr
Ballistol KO-JET5 MeterStrahl100 ml11%Test
Walther Pfefferspray1,5 MeterNebel16 ml10%Test
Werwolf Columbia1,5 – 2 MeterNebel20 ml11%Test
Ballistol KO FOG4 MeterNebel40 ml10%Test
KH-Security Pfefferspray5 MeterStrahl63 ml?Test
Piexon Jet JPX – Pfefferpistole7 MeterStrahl2 Patronen mit jwl. 10 ml10%Test

 

Pfefferspray selber machen
4.5 (90%) 2 votes